Sie sind hier: Leitungswasser
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Gästebuch Kontakt Disclaimer Sitemap

Suchen nach:

Leitungswasser

Wer glaubt wird seelig

Viele Deutsche glauben, dass das Wasser aus unseren Leitungen eine exzellenter Trinkqualität hat. Das wird durch die offiziellen Aussagen bestätigt, die auf der sog. Trinkwasserverordnung (TVO) basieren.

Es stimmt, dass unser Leitungswasser den gesetzlichen Auflagen entspricht. Die Frage ist nur: Entsprechen die gesetzlichen Auflagen der gesundheitlichen Notwendigkeit?...

Die Fakten

Der Beweis

Es ist schwer zu glauben, dass das Wasser in Deutschland so schlecht ist. Das ist jedoch schon seit einigen Jahren offiziell. Es wurde nämlich durch UNESCO festgestellt.

Es wurden in den 122 Länder der Welt die Oberflächengewässer (von denen hauptsächlich das Leitungswasser gewonnen wird) untersucht. In diesem Vergleich befindet sich Deutschland auf Rang 57, zwischen Ecuador und Zimbabwe.

Es ist der vorletzte Platz in der Europäischen Union!

Eine Zeitbombe

Jeden Tag nehmen wir zusammen mit Wasser beträchtliche Quantitäten von Schwermetallen, Toxine, Pestiziden, Abwasser und Chlor ein, ohne uns dessen bewusst zu sein. Durch verrostete Wasserleitungen, verstopfte Hähne und undichte Pumpen fließt alles außer sauberes Wasser.

Die chemischen Grundstoffe und Verbindungen, die mit Wasser in unseren Körper eindringen, wirken wie eine Zeitbombe, die in einem Moment ahnungslos explodiert.

Hier finden Sie einige Umweltstoffe, die unseren Körper belasten können, und sich oft auch im Leitungswasser befinden:

Details zum Herunterladen

Die genaueren Informationen über die Inhaltstoffe im Wasser bekommen Sie, wenn Sie auf die Links unten klicken:

Trinkwasserverordnung (TVO) [201 KB]

EU-Trinkwasserverordnung [201 KB]

Inhaltsstoffe Trink- und Mineralwasserverordnung [109 KB]

UNESCO Wasservergleich - Spiegel [71 KB]

Gehe zu: Cadmium