Sie sind hier: Leitungswasser
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Gästebuch Kontakt Disclaimer Sitemap

Suchen nach:

Aluminium

Was ist Aluminium?

Vormals wurde das Aluminium als ein neutrales Element für die Gesundheit gehalten. Es wurde in vielen Produkten, wie Küchengeschirr oder Medikamente verwendet. Das leichte, silber-weiße Metall ist das allgemeinste Metall auf der Erde. Es spielt die Hauptrolle in der Industrie und gehört zu sehr reaktiven Elementen.

Wie findet Aluminium den Weg zum Organismus?

Aluminium gelingt in unseren Körper vor allem mit Lebensmittel hin, wo trifft es aus Küchengeschirrs, Aluminiumfolie oder Aluminiumbüchsen. Laut den Forschungen, besonders verunreinigt mit diesem Metall sind die sauere Obst- und Gemüsekonserven.

Im Tomatenkonzentrat steigt sich die Quantität des Aluminiums um 200% innerhalb drei Monaten, und um 600% nach sechs Monaten.

Mögliche negative Folgen

Aluminium formt stabile Verbindungen mit Phosphatiden vom Nervengewebe und blockt die Aktivität des Enzyms, der beim Leitung der Nervenimpulses tätig ist. Aluminium verursacht also Gedächtniswunde, Verminderung des Intellektuellen Niveaus und Brüchigkeit der Beine.

Gehe zu: Arsen Quecksilber